Das Freie Magazin bei der
Viennale 2010.

  Startseite
    viennale 2010
    viennale 2009
    viennale 2008
    viennale 2007
    viennale 2006
    viennale 2005
  Archiv
  Impressum
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   fm5.at
   viennale



http://myblog.de/fm5.viennale

Gratis bloggen bei
myblog.de





Deneuve for President

Ende der Siebziger: Catherine Deneuve alias Suzanne Pujol joggt. Madame Pujol bitteschön. Im roten Jogginganzug, perfekt hergerichtet und mit Haarnetz, damit nur ja die Frisur nichts abbekommt. Immerhin ist sie Madame Pujol, wie ihr ihr Mann Robert (Fabrice Luchini) nur zu oft eintrichtert. Als Chef wacht er streng und unnachgibig über seine Firma, deren Arbeiter aufgrund der schlechten Arbeitsbedingungen in Streik getreten sind. Nach einem Kidnappversuch gesundheitlich angeschlagen wird kurzerhand Madame Pujol in den Chefsessel gehoben und was zunächst nur eine Notlösung war, entpuppt sich als Wink des Schicksals. Mit ein wenig Feingefühl krempelt sie in nur drei Monaten die ganze Firma um und das ist erst der Anfang einer herrlich anzusehenden Emanzipation, die Madame Pujol noch sehr weit bringen wird.


„Bist du glücklich?“ scheint die Schlüsselfrage in Francoise Ozons „Potiche“ zu sein. In seinem an das Bühnenstück von Pierre Barillet und Jean-Pierre Grédy angelehnten Film spielt Ozon mit den Rollen seiner Figuren. Wer ist die unglückliche Hausfrau, die Trophy Wife, die/der Geliebte, der/die Hintergangene und wer hat eigentlich die Macht? Jede Wendung birgt neben einem guten Lacher eine neue Facette des Films, der ganze Handlungsstränge in neue Kontexte setzt und Catherine Deneuve trotz allem am Ende scheinbar wieder dorthin bringt, wo sie anfangs war: Joggend im Garten ihrer Villa, dieses Mal aber mit blauem Jogginganzug und dieses Mal ist etwas bedeutend anders.


Demnächst in ausgewählten Kinos.

 

27.10.10 23:00
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung